© 2018 Silvia Studerus

 

Allerleiladen

3.-31.März 2018
Im Monatsmodell, Amerbachstrasse 55, Basel
und in der VIA (Genssenschaft Amerbachstudios), Amerbachstrasse 55a, Basel


Allerlei Fermentiertes, Gesammeltes, Gebackenes,
Geschnippeltes, Getrocknetes, Gerührtes,
Regionales, Importiertes, Universelles,
Gebundenes, Geformtes, Genähtes,
Wissenswertes, Unikates, Glänzendes,
Klingelndes, Rauchendes, Bewegendes...
...ein Laden-Kunstprojekt.


Der Allerleiladen - Ein temporäres Geschäftsmodell als konkrete künstlerische Praxis. Angewandtes Wissen, vernetzender Austausch und Produktionen mit bewusstem Umgang von Ressourcen. Eine vielseitige Ansammlung von aktuellen und produktiven Initiativen von regionalen und verbundenen Schöpfenden.

Nahrung für Herz, Hirn und Bauch.
Eine Kollaboration von Silvia Studerus und Nicole Boillat
Zusammen mit Maya Minder, Löwebrot, Stadtpilze, The Preservers, Pavlina Rutarova, Julian Buchwalder, Ipek Füsun, Ruth Marx, Lena Lengsfeld, Chris Regn,…


Programm:
Sa, 3.3. Eröffnung 14-20.00
So, 4.3. Sauerteig-Sonntag mit Löwebrot 14-16.00 Workshop (Anmeldung bis 1.3.)
& 16.30-19.00 Inputs, Diskussion und Degustation (offen)
Sa, 10.3. Duftkissen nähen mit Pavlina Rutarova 14-18.00 (Anmeldung bis 8.3.)
Mi, 14.3. Offenes Nähatelier mit Pavlina Rutarova 16-20.00
Sa, 17.3. Kakaozeremonie mit Silvia Studerus 13-17.00 (Anmeldung bis 16.3.)
Sa, 17.3. Ipek's Beauty Salon / Flowers don't know borders 15-17.00
So, 18.3. Korean BBQ mit Maya Minder Gasthaus: Fermentation and Bacteria ab 18.00 (Reservation bis 15.3.)
Mi, 21.3. Offenes Nähatelier mit Pavlina Rutarova 16-20.00
Sa, 24.3. Kimchi Workshop mit Maya Minder von 14-18.00 (Anmeldung bis 21.3.)
Sa, 24.3. Ipek's Beauty Salon / Flowers don't know borders 15-17.00
So, 25.3. Pflanzheitliches Erlebnisessen mit Julian Buchwalder 17-20.30 (Anmeldung bis 20.3.)
Fr/Sa, 30./31.3. Edit-a-thon: Wikipedia Workshop und Editieranlass 11-19.00
Sa, 31.3. Kakaozeremonie mit Silvia Studerus 13-17.00 (Anmeldung bis 30.3.)
Sa, 31.3. Witchina Party ab 19.00


Öffnungszeiten Sa & So 14-18.00, Mo & Di 16-20.00
Kontakt und Anmeldungen an silvia_studerus@hotmail.com
* Zu wenig Geld aber wirklich interessiert? Alternativer Energieaustausch auf Absprache möglich.


Details zum Programm:

Allerleiladen
3.-31.3.18, Sa & So 14-18.00, Mo & Di 16-20.00
Der Laden wird gefüllt mit lebendigen Kulturen: Kombucha &-Scoobies, frischer Kefir, eingemachtes Gemüse und es hat eine EMa-Zapfstation. Sauerteigbrot, Stadtpilze, Hanfsamenprodukte, Räucherwaren, zeremoniellen Kakao in Rohkostqualität, Sirups, Textilien, und weitere entdeckenswerte Kostbarkeiten wie geniessbare Einfamilienhäuser und Grundstücke aus dem Kühlschrank… Ausserdem sind ausgewählte Zeichnungen und Magazine von regionalen und internationalen Kunstschaffenden zu erwerben. Haufenweise Informationen auf allen Ebenen!
Als Austausch und Begegnungsort verwandelt sich das Lokal in ein Nähatelier und auch in einen Beauty Salon und lädt zum Verweilen ein.
 
Sauerteigsonntag mit Löwebrot
So. 4.3.18, 14-16.00 Workshop (Anmeldung bis 1.3.)
Leon Weidenmüller gibt praktische Anleitungen zur Herstellung von Sauerteigbrot. Mutterkultur, Mehlmischungen, Teig kneten, Fermentationsprozess, Brot backen.
16.30-19.00 Inputs, Diskussion und Degustation (offene Teilnahme)
Fachspezifische Inputs zu Sauerteigbrot und Fermentierten Lebensmitteln, Diskussion und Degustationsrunde.
Workshop 60.-* pro Person; Degustation auf Kollekte mit Barbetrieb
www.loewekost.ch
 
Duftkissen nähen mit Pavlina Rutarova
Sa. 10.3.18, 14-18.00 (Anmeldung bis 8.3.)
Der Workshop bietet Stoff, Lavendel und Know-How zur Herstellung von Duftkissen. DIY, Austausch, Zusammensein und Kreieren.
Kollekte mit Empfehlung 25.-*
Mi. 14. & 21.3.18, 16-20.00 Offenes Nähatelier für Fragen und Anleitungen zum selber flicken, upcyclen und herstellen von textilen Entfaltungen.
Kollekte.
offenetextilwerkstatt@gmail.com
 
Kakaozeremonie mit Silvia Studerus
Sa, 17. & 31.3.18, 13-17.00 (auf Anmeldung bis zum Vortag)
Wir begegnen uns in einem integralen, sakralen Raum, wo wir gemeinsam den zeremoniellen Kakao trinken. Der herzöffnende Kakao begleitet uns durch den feierlichen Nachmittag mit Meditation, Energiearbeit, Klang und Räucheraromen. Wir können fokussiert unser Inneres, die Welt und Zusammenhänge wahrnehmen. Eine Möglichkeit, obsolet gewordenes zu transformieren, um mit mehr Kraft und Freude das Jetzt zu erleben. Zum Wohl von Allem, was ist.
Persönliche oder offene Intentionen und Fragen sind sehr willkommen und guter Stoff für die individuelle oder kollektive Erfahrung.
Kollekte mit Empfehlung 30.-*
www.silviastuderus.ch/cacao

Ipek's Beauty Salon / Flowers don't know borders
Sa. 17. & 24.3.18, 15-17.00
Ipeks' Beauty Salon ist eine Serie von verschiedenen Performances, immer verbunden mit Konzepten und Vorstellungen von Schönheit, Pflege und der halb-privaten Situation von Beauty Salons. Dieses Mal will Ipek mit Henna-Tätowieren experimentieren, welches sie sich aus ihrer Türkischen Herkunft aneignet und es als Medium nutzt um Ungarische Motive zu malen.
www.fusunipek.com
 
Korean BBQ mit Maya Minder Gasthaus: Fermentation and Bacteria
So, 18.3.18 ab 18.00 (Reservationen bis 15.3.18)
Mnyomyum Porkbelly und Chop Chop Mushrooms serviert mit Kimchi und Reis
im klassisch traditionellen "Ssam" (Salatpäckchen).
Kommt zahlreich Euch die Bäuche füllen.
Love your gut with fermented food!
35.-* pro Person, Barbetrieb
www.mayaminder.tk
 
Kimchi Workshop mit Maya Minder
Sa 24.3.18, 14-18.00 (Anmeldung bis 21.3.)
In diesem Workshop richten wir unser Augenmerk ganz nach Korea.
Es ist DAS Fermentationsland schlechthin! In Korea wurde das Fermentieren, als immaterielles Kulturerbe bei der UNESCO eingetragen. Eine Mahlzeit ohne Fermentiertes einzunehmen ist kaum vorstellbar. Dementsprechend sind die Rezepte seit hunderten von Jahren erprobt und somit sehr ausgewogen und
raffiniert im Geschmack.
Wissen und Erfahrung wird in einem ganzheitlichen Ansatz von der Künstlerin Maya Minder vermittelt. Es ist eine Einführung in die älteste Technik der Menschheit; Essen und Getränke mittels Fermentationen zu gewinnen und somit haltbar und nahrhafter zu machen. Der Workshop richtet sich an Alle, die mehr über das Wissen von Fermentation, Bakterien und lebendigen Kulturen in unserem Essen wissen wollen.
80.-* pro Person
www.mayaminder.tk
 
Pflanzheitliches Erlebnisessen mit Julian Buchwalder
So. 25.3.18, 17-20.30 (Anmeldung bis 20.3.)
Pflanzheitlich ist eine ausgeglichene, erfüllende und genussvolle Ernährung auf der Basis von lokal wachsenden Pflanzen. Alle Teilnehmer bekommen ein eigenes Besteck und können von einem Basisgericht
schöpfen. Das Gericht wird dann individuell aufgewertet und verfeinert mit Hanfsamen in verschiedenen Formen, geröstete und gemahlene Süsslupinen und hochwertigem Salz. Der eigene Tellerinhalt kann zudem mit verschiedenen hochwertigen Ölen verfeinert werden. Die Teilnehmer entscheiden selber, mit
welchen Lebensmitteln sie ihren Teller bereichern wollen.
Fr. 35.-* pro Person, Barbetrieb
www.julianbuchwalder.ch
 
Stadtpilze
Wir upcyclen Kaffeesatz zu Gourmet-Speisepilzen für Basel und die Region. Pro Monat verwandeln wir mehr als 1 Tonne Kaffeesatz in Edelpilze, vor allem Seitlinge.
Im März könnt ihr unsere Produkte, wie Pilzpulver, Pilzsalz, getrocknete Pilze und eure eigene Pilzzuchtstation im 5L Kübelformat im Allerleiladen kaufen.
www.stadtpilze.ch

Feministisches Parallellprogramm in der VIA, Amerbachstrasse 55a
Geteilte Bibliothek, Radiolesungen, Editieren, Austauschen, Verweilen.
Das Booksharing – die Zusammenlegung von Medien und die bestehenden Archive wie die «Performance Chronik» oder das «Kasko Archiv», die medialen Sammlungen von «bildwechsel» und «die digitale See» nähren die verschiedenen Veranstaltungen und speisen die Veröffentlichungen im Netz. Wir wollen mit bildwechsel Basel Impulse setzen, Ressourcen und Wissen teilen und immer wieder moderiert in die Welt stellen. Mit Textlesungen regionaler Grössen werden Radiosendungen produziert und unter der Anleitung vom «Wikipedia-Stammtisch», Künstlerinneneinträge bei einem sogenannten «Edit-a-thon» auf Wikipedia gesetzt.
www.kasko.ch

 
Edit-A-Thon: Wikipedia Workshop und Editieranlass
Fr./Sa, 30./31.3.18, 11-19.00
Wir schreiben Artikel über Künstlerinnen. Edit-a-thon Art and Feminism ist ein Editier-Marathon für Wikipedia-KennerInnen und DebütantInnen, die Einträge von Frauen in der Kunst über­arbeiten und neu aufsetzen.
www.kasko.ch Witchina F*Editierfest
Ostersamstag 31.03.18 ab 19 Uhr
Tanzen mit F*Playlist !!! Kommt alle!

Das Monatsmodell
… ist ein Ladenlokal im künstlerischen Kontext, das für temporäre Projekte monatlich vermietet wird. Ein Raum zum Erproben von lang gehegten Geschäftsideen, Pilotprojekte und für Experimente. Es gab schon Die Sammlerei, eine Videobar, den Suchtmonat, eine Salsakaschemme, Textilien und Arvenholz, Keramik- & Zeichnungsverkäufe, Ausstellungen, Kakaozeremonien und eine Singelbörse.
Amerbachstrasse 55, Basel
Als Teil der Genssenschaft Amerbachstudios (www.viakunst.net)
In Verbindung mit dem Kaskadenkondensator (Kasko)
www.kasko.ch